Jenseitskontakt

 

Einfach erklärt sind Jenseitskontakte Gespräche mit Verstorbenen.
Denn auch wenn man beim Tod den Körper zurücklässt, die Seele lebt weiter.
Über unsere Hellsinne ist es möglich, mit diesen Seelen in Kontakt zu treten.

 

Die Hellsinne sind etwas, was in jedem von uns schlummert. Jedes Kind (und auch Tier) wird damit geboren. Nur haben wir mit der Zeit verlernt, sie wahrzunehmen.

Doch sie sind nie weg. So habe ich bereits in der Ausbildung zur Tierkommunikatorin und auch in dieser Ausbildung zum Medium wieder bewusst meine Hellsinne trainiert. Für einige fällt das Hellsehen leichter, für andere das Hellhören, wieder andere nehmen besonders das Hellwissen, -fühlen-, -riechen- oder -schmecken wahr. So wie jeder Mensch unterschiedlich ist, sind auch seine stärker ausgeprägten Hellsinne unterschiedlich. Und das ist gut so.    

 

Wenn ich für dich einen Jenseitskontakt herstelle, zeigt sich die verstorbene Person mir meist so, wie sie auch im Leben war. Ich werde dir dann alle Infos die ich bekomme detailliert weitergeben. Das kann sein: Aussehen, Charaktereigenschaften, Hobbies, gemeinsame Erinnerungen mit Dir, Verwandtschafts- und oder Bekanntschaftsgrad usw.. Ist es für dich klar, um welche Person es sich handelt, schauen wir, was sie dir mitzuteilen hat. Auch Fragen deinerseits können gestellt werden.

 

Es gibt auch Menschen, für welche es nicht wichtig ist, von wem sie die Botschaften erhalten. In diesem Falle befassen wir uns direkt mit der Botschaft. Wir gehen vor, wie du es wünschst. Es gibt kein Richtig oder Falsch.