verlorene Seelenanteile

 

Du hast unerklärliche Ängste?
Du hast Abneigungen gegenüber gewissen Ländern oder Sprachen und weisst nicht weshalb?
Fühlst dich, als fehlt ein Teil von dir?

 

All das kann entweder auf Erfahrungen der Kindheit oder der Erziehung beruhen, doch nicht immer betrifft es «dieses» Leben. Wie du vielleicht weisst, durchleben wir nicht nur ein Leben. Wir sind hier, um Erfahrungen zu sammeln. Die Dualität zu erleben.   

 

Und oftmals kommen genau diese Ängste, Abneigungen, Vorlieben usw. von einem unseren früheren Leben. Als ich diese Ausbildung gestartet habe, habe ich für mich immer gesagt, ich brauche keine sogenannten Rückführungen, weil mein Leben ist jetzt und in Zukunft und was hinter mir liegt, liegt hinter mir und ist abgeschlossen. Doch auch ich durfte lernen, dass man noch sehr vieles bewirken kann, wenn man sich mal in ein solch früheres Leben hineinbegibt. Bei mir war z.B. eines der Themen die Angst vor dem Feuer. Ich hatte schon als Kind immer Angst vor Feuer und das wurde auch mit den Jahren nicht viel besser. Erst als ich dann für mich selber eine solche Rückführung hab machen lassen, wurde mir bewusst, woher die Angst kommt. Man bezeichnet das auch als verlorene Seelenanteile, weil wir diese wie dort zurückgelassen/abgestreift haben. Und auch wenn die Seele jetzt in diesem Leben wieder in einen neuen Körper inkarniert ist, bleibt die Erinnerung, denn die Seele vergisst nicht.